Wie sieht ein "Krankheitsverlauf" aus?

Ein Erfahrungsbericht mit unserem Sohn

1. Tag

Nach Einnahme der “Dicken Bohnen” oder des auslösenden Medikaments dauert es ca. 1-3 Tage, bis sich die ersten Anzeichen zeigen.

2. Tag

Bei unserem Sohn (er war zu dem Zeitpunkt 16 Monate alt) trat am zweiten Tag ein Brechreiz auf (insgesamt 3 x gebrochen) und die Haut färbte sich leicht gelb.
Die Ärzte (eine praktische und eine Kinderärztin) meinten beide, daß es sich um eine “Magen-Darm-Infektion handelte. Da zu dem Zeitpunkt auch viele andere Kinder und Erwachsene an “Magen-Darm-Infektion” erkrankt waren, konnte es sein, dass unser Sohn dies auch noch zusätzlich hatte.

3. Tag

Jedenfalls war unser Sohn am 3. Tag völlig k.o., er war ständig müde, total schlapp, war kaum noch wach, doch glücklicherweise aß und trank er noch und sein “großes und kleines Geschäft” erledigte er auch noch.

Zudem hatte er am 2. und 3. Tag Fieber, welches wir mit Paracetamol 250 in der dort angegebenen Dosierung (wichtig: nicht überdosieren!) mittels Zäpfchen gaben. Das Fieber ging somit am 3. Tag von 40,2 Grad Celsius auf 37,5 Grad runter – sein Zustand verschlechterte sich allerdings etwas – blieb dennoch stabil. Die Ärzte meinten, daß dies typisch für eine Hämolyse sei, daß das Fieber bei Gabe von Medikamenten runter geht und gleichzeitig der Zustand sich verschlechtert.

4. Tag

Am frühen Morgen des 4. Tages verschlimmerte sich der Zustand ganz rapide!

Unser Sohn war immer noch extrem schlapp, reagierte aber kaum noch.

Im Abstand von ca. 20 min. kamen neurologische Erscheinungen (also nervlich bedingte Reaktionen), welche sich so äußerten, daß unser Sohn

  1. sich völlig verkrampfte

  2. sich lang streckte

  3. die Zunge rausstreckte und auf dieser fest herum biß

  4. die Augen zur Seite verrollte und die Pupillen kaum noch auf Licht reagierten

  5. er uns nicht ansah, sondern “durch uns durch blickte”

  6. und den Kopf in den Nacken drückte

Dieser Vorgang dauerte ca. 1 min. , danach war er wieder völlig erschöpft und nach weiteren ca. 20min wiederholte sich die Situation.