Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

" WARUM SOJASPROSSEN (MEIST) GAR NICHT AUS SOJA SIND "

 

Hallo,

Ich habe mir gerade bei Chefkoch "Rezept des Tages "( Chinesische Nudeln) angesehen in dem sind Sojasprossen enthalten.

Eigentlich, wie auch hier im Forum schon erwähnt, gibt es ja bei Soja keine Bedenken.

Ich bin da auch von ausgegangen, wenn da Sojasprossen steht,  ist das auch der Keimling von Soja....

Lese gerade, daß Sojasprossen meist Mungobohnen sind ( Vegpool.de ...Veröffentlichung : 27.02.2016 )

Weil ich mir bisher da immer unsicher war, gab's bis heute auch lieber nichts mit Sprossen .

Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit Sojasprossen oder z.B.auch Glasnudeln, die ja auch aus Mungobohnenmehl hergestellt werden, gemacht ????

Wäre schön, wenn sich mal wer äußert ....

LG Heike

 

 

Weder Mungobohnen, Sojabohnen oder Glasnudeln führten bisher bei meinem nun 20-jährigen Sohn zu Problemen, alles gut! Hat er alles schon mehrfach gegessen.

Heike B. hat auf diesen Beitrag reagiert.
Heike B.

Sojasprossen und Glasnudeln habe ich auch schon oft gegessen - bisher immer ohne Probleme.